Soziale und religiöse Gruppen - Bendorf

  • Bibelkreis "Wege erwachsenen Glaubens"

    Treffpunkt für religiös interessierte Menschen, denen es ein Anliegen ist, sich mit anderen über religiöse Themen auszutauschen.

    Die Gruppe trifft sich im Pfarrsaal, kirchplatz 16

    Informationen: Tel.: 02622 3163

  • Santa-Rosa-Kreis - Hilfe für Straßenkinder in Bolivien

    Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, Straßenkindern in Bolivien ein Zuhause mit Schul- und Berufsausbildung und somit eine Zukunft zu geben, und er unterstützt daher das von Pfarrer Weber gegründete Jungenheim „Arco Iris“ (Regenbogen) im Stadtteil Santa Rosa in Cochabamba. Ein weiteres Anliegen der Gruppe ist der Verkauf von Kaffee und Honig (an jedem letzten Sonntag im Monat nach den Gottesdiensten) zu einem gerechten Preis. Der Erlös dient der Bildung von landwirtschaftlichen Genossenschaften in Mittelamerika. Aktive Helfer in diesem Kreis sind herzlich willkommen.

    Ansprechpartner:

    Unser Pfarrbüro Tel. 02622 3163 oder Michael Kessler Tel. 02622 13340

    Sie können den Verein unterstützen durch eine Spende auf das Konto bei der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz
    Nr. 1630 047 (BLZ 574 601 17) Verwendungszweck "Santa-Rosa".
    Neue Mitglieder im Arbeitskreis sind herzlich willkommen.

  • Krankenkommunionhelfer/innen - Hauskommunion in der Pfarreiengemeinschaft

    Die Spendung der Hauskommunion ist ein wichtiger diakonischer Dienst, Zeit für Menschen aufzubringen, denen es nicht so gut geht. Durch Beten und den Empfang der Kommunion erfahren sie Stärkung und Trost für ihr Leben.

    Zu dem Kreis der ehrenamtlichen Hauskommunionhelfer/innen in unserer Pfarreiengemeinschaft gehören mittlerweile acht Männer und Frauen. Sie bringen einmal im Monat die Kommunion zu den Menschen, die nicht mehr selbst in die Kirche kommen können. Derzeit sind es fast 40 Männer und Frauen in Bendorf, St. Medard, Sayn, Mülhofen, Weitersburg und im AWO-Seniorenzentrum. Vier Mal im Jahr trifft sich dieses Team zum Erfahrungsaustausch, begleitet von Diakon Christoph Zell.

    Wenn Sie selbst nicht mehr in die Kirche kommen können, vielleicht auch nur vorübergehend, oder jemand aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis kennen, der regelmäßig besucht werden möchte und dabei das Sakrament der Eucharistie empfangen will, dann melden Sie sich bitte.

    Wer Interesse hat, in diesem Bereich ehrenamtlich mitzuarbeiten, ist herzlich willkommen.
    Tel. Pfarrbüro St. Medard 02622 3163.   

  • Ökumenische Sozialstation - Hilfe aus der Gemeinde

    Hilfe aus unserer Kirchengemeinde 
    Ökumenische Sozialstation Bendorf-Vallendar gGmbH

    Tel.: 02622 - 13745

     

    Informationen zum Ausdrucken

    info(at)sst-bendorf.de

    http://www.sst-bendorf.de/